de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Aqua & Gas als News- und Wissensplattform

Bitte beachten Sie, die SVGW-Mitteilungen und Branchen-News werden ab Oktober 2017 auf der offiziellen Publikationsplattform «Aqua & Gas» eingepflegt. Dort finden sich auch aktuelle Fachartikel aus der gleichnamigen Fachzeitschrift des SVGW. Die Mitteilungen der letzten 5 Jahre wurden ebenso migriert und werden auf der neuen Plattform über die Suchfunktion gefunden.

SVGW News

  • WWZ spendet Trinkwasserbrunnen in Kamerun

    Anstelle von Weihnachtskarten ermöglicht die WWZ Energie AG in Zug mit einer Spende an die Stiftung St. Martin auch dieses Jahr den Bau eines Trinkwasserbrunnens in Kamerun. Damit hat das Zuger Versorgungsunternehmen im Rahmen des Projekts «Wasser ist Leben» schon beinahe zwei Dutzend Brunnen finanziert.

  • Bundesrat genehmigt Umweltbericht

    Die Schweiz kann in der Umweltpolitik beachtliche Erfolge vorweisen und dies nicht zuletzt dank technischer Massnahmen und gesetzlicher Vorgaben. So sind etwa die Gewässer und die Luft in der Schweiz sauberer geworden. Dennoch steht die Umwelt nach wie vor unter Druck. Konsum und Produktion im Inland beanspruchen die Ressourcen insbesondere im Ausland zu stark.

  • Aargauer Kläranlagen müssen nachgerüstet werden

    Um künftig auch Mikroverunreinigungen eliminieren zu können, müssen im Kanton Aargau acht regionale Abwasserreinigungsanlagen (ARA) nachgerüstet werden. Die Vorhaben sollen schrittweise bis 2035 realisiert werden.

  • Parlament debattiert über Klimazukunft

    Auf den Hitzesommer folgt die grosse Klimadebatte: Heute und morgen wird der Nationalrat entscheiden, wie stark und mit welchen Massnahmen die Schweiz ihre Treibhausgase senken soll.

  • Grosser Bahnhof für Wasserstoff-Züge

    Ein sprichwörtlich «Grosser Bahnhof» und dichtes Gedränge herrschten am Gleis, als unter den Augen zahlreicher Gäste aus dem In- und Ausland der weltweit erste Wasserstoff-Brennstoffzellen-Zug einfuhr. Der von Alstom im niedersächsischen Salzgitter gebaute «Coradia iLint» hat Brennstoffzellen an Bord, die Wasserstoff und Sauerstoff in Strom umwandeln und so den Schadstoffausstoss im täglichen Betrieb auf Null reduzieren. Sich freuen auf diese Weltpremiere und eine Fahrt mit den geräuscharmen, bis zu 140 Stundenkilometern schnellen Zügen geniessen, dürfen vorerst aber nur Reisende im ...

  • STORE&GO: Direct-Air-Capture-Anlage in Italien in Betrieb

    Das Schweizer Start-up-Unternehmen Climeworks hat eine weitere Direct-Air-Capture (DAC)-Anlage in Italien in Betrieb genommen. Die DAC-3-Anlage dient zur Filterung von jährlich bis zu 150 Tonnen CO2 direkt aus der Umgebungsluft. Sie ist Teil des «Horizon 2020»-Forschungsprojektes STORE&GO, in dem Power-to-Gas-Technologien zur Nutzung als grossvolumiger Energiespeicher demonstriert werden. Neben der Demonstrationsanlage in Italien werden im Rahmen des STORE&GO-Projekts weitere Pilotprojekte in Deutschland und der Schweiz umgesetzt.

  • Suchfunktion ist verbessert

    Vor Kurzem hat der SVGW auf der Aqua et Gas Website die Suchfunktion überarbeitet: Alles sollte jetzt einfacher, schneller und effizienter sein.

  • G1007 ist kurz vor der Inkraftsetzung

    An der letzten Sitzung der Gas-Hauptkommission (GHK) stand einmal mehr die Richtlinie G2 im Zentrum der Diskussionen – zurecht, ist sie doch eines der wichtigsten Dokumente im Fachbereich Gas. Bald in Kraft treten dürfte die Empfehlung G1007.

  • Der Erwärmung der Fliessgewässer entgegenwirken

    SP-Nationalrätin Claudia Friedl aus dem Kanton St.Gallen hat in der Wintersession eine Motion zur fortschreitenden Erwärmung der Fliessgewässer in der Schweiz eingereicht.

  • Grosse Fotovoltaikanlage geht in Betrieb

    Seit der Installation der ersten grossen Fotovoltaikanlage im Herbst 2017 bauen die Industriellen Betriebe Murten (IB-Murten) ihre erneuerbare Energieproduktion kontinuierlich aus. Ende Oktober ist auf dem Dach eines Schulhauses die dritte Anlage für Sonnenstrom in Betrieb gegangen.

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!