de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Flüssiggasanlagen

Inspektionsstelle für Flüssiggasanlagen

Das Technische Inspektorat (TISG) des SVGW berät und beurteilt bei Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zu Koch- und Heizzwecken sowie Stromerzeugung mit Flüssiggas.

Definition Flüssiggas

 

Flüssiggas im Sinne der Zuständigkeit des SVGW sind Kohlenwasserstoffe (Propan, Butan und deren Gemische), die bei atmosphärischem Druck gasförmig sind und sich bei Umgebungstemperatur durch einen geringen Überdruck verflüssigen lassen. Sie können deshalb in Druckbehältern gelagert und transportiert werden.

 

Das TISG und seine Dienstleistungen

 

Das TISG ist eine unabhängige akkreditierte Prüfstelle auf dem Gebiet der Flüssiggasanwendungen. Bei den Beratungen und Inspektionen wird das geltende Regelwerk SVGW L1 bezüglich Brandschutz sowie die EKAS-Richtlinien bezüglich Arbeitnehmerschutz angewendet.

 

Flüssiggasinstallationen müssen, basierend auf den gesetzlichen Grundlagen des Brandschutzes und der Arbeitssicherheit, den Regeln der Technik entsprechen. Das TISG bietet seinen Mandanten sein breites Fachwissen an, um die Sicherheitsmassstäbe umzusetzen. Die Dienstleistungen des TISG umfassen:

  • Gasfachliche Beratungen
  •  Planbegutachtungen für Flüssiggaslager
  •  Inspektionen von Gasinstallationen
  •  Schulung von Behörden und Beauftragten des Brandschutzes und weiteren Interessierten
    (siehe Aus- und Weiterbildung)

 

Auftraggeber des TISG

  • Brandschutzbehörden der Kantone 
  • Gasversorgungsunternehmen, die Flüssiggasanwendungen betreuen
  • industrielle Betriebe
  • Privatpersonen

 

Dokumente

 

Antrag für Inspektionen

 

FAQs

 

Weitere Informationen

Für Auskünfte stehen Ihnen die SVGW-Fachleute Michael Ziegler, Roland Schneider und Peter Bürgelin (Leiter TISG) zur Verfügung.

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!