de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Forschungsfonds Wasser FOWA

gemeinsame Probleme effizienter lösen

Die Aufgaben der Wasserversorgungen bei Planung, Bau und Betrieb ihrer Anlagen werden hinsichtlich qualitativer, technischer und struktureller Herausforderungen immer komplexer und sind für den einzelnen Versorger kaum lösbar.

Sollen auch zukünftig nachhaltige Lösungen geschaffen werden, müssen die gemeinsamen Probleme gemeinschaftlich angegangen werden. Dazu braucht es zusätzliche Erfahrungen und Datengrundlagen aus Untersuchungen sowie branchenrelevanter Forschung. 
Mit einem FOWA können praxisorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Studien, die der Zielsetzung der schweizerischen Wasserversorgungsbranche dienen, finanziell unterstützt und somit vorangetrieben werden.


Konkrete Fragestellungen

Themen für zukünftige Untersuchungsvorhaben sind beispielsweise:

  • Kostenoptimierter Netzunterhalt
  • Korrosions- und Beschichtungsprobleme
  • Erprobung von Rohrinnensanierungsverfahren
  • Bewertung von Bauprodukten / -materialien hinsichtlich Nutzungsdauer, Korrosion und Hygiene.
  • Neue Methoden der Online-Trinkwasserüberwachung
  • Optimale Bewirtschaftung von Netzdaten

Wie profitieren FOWA-Mitglieder?

  • Exklusiver Zugang zu den Forschungsresultaten über eine passwortgeschützte Webplattform
  • Kostenlose Teilnahme an Resultate-Workshops
  • Prioritäre Behandlung von Forschungsgesuchen der Teilnehmer

Schlanke, praxisorientierte Organisation 

Eine Fachkommission beschliesst über die Forschungseingaben. Sie übernimmt die fachliche Verantwortung und Koordination und stellt damit sicher, dass die Forschungsvorhaben praxisorientiert sind. Die Kommission besteht aus sechs paritätisch aus den Sprachregionen rekrutierten Vertretern von Wasserversorgungen und wird vom Vorstand gewählt. Das Sekretariat des FOWA wird vom SVGW geführt.

Der zweckgebundene, transparente Einsatz der Fondsmittel steht dabei im Vordergrund. Die Fondsgelder werden in einer separaten Rechnung verwaltet.

Reporting

Der jährliche Aktivitätsbericht gibt detailliert Auskunft über die Fondsgelder und deren Verwendung sowie über den jeweiligen Stand der laufenden Forschungsprojekte. An periodischen Workshops werden die Untersuchungsresultate vorgestellt.

Mitglied werden 

Der FOWA wird auf freiwilliger Basis von Wasserversorgern, Industriepartnern und Behörden geäufnet. Der Beitrag wird in Abhängigkeit der Mitgliedergrösse berechnet und die Beteiligung läuft in der Startphase über fünf Jahre. Danach verlängert sich die Mitgliedschaft ohne explizite Kündigung um jeweils ein Jahr.

Weitere Informationen, Anmeldung und Beratung

  • Für weitere Informationen zum Forschungsfonds Wasser steht Ihnen Markus Biner, Sekretär FOWA, gerne zur Verfügung (Tel. 044 288 33 33)
© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!


www.aquaexpert.ch