de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Aqua & Gas als News- und Wissensplattform

Bitte beachten Sie, die SVGW-Mitteilungen und Branchen-News werden ab Oktober 2017 auf der offiziellen Publikationsplattform «Aqua & Gas» eingepflegt. Dort finden sich auch aktuelle Fachartikel aus der gleichnamigen Fachzeitschrift des SVGW. Die Mitteilungen der letzten 5 Jahre wurden ebenso migriert und werden auf der neuen Plattform über die Suchfunktion gefunden.

SVGW News

  • Emissionen aus Treibstoffen unverändert hoch

    Gemäss der CO2-Statistik des Bundesamts für Umwelt (BAFU) blieben die CO2-Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr unverändert. Dies trotz zunehmendem Einsatz von Biotreibstoffen und Elektromobilität. Der Grund für die Stagnation ist die wachsende Verkehrsleistung.

  • Frischer Wind im Schulalltag

    Gorilla, das Schulprogramm der Schtifti Foundation, das ideel und finanziell vom SVGW und der Industrie- und Ingenieurgruppe des SVGW unterstützt wird, hat eine neue Onlineplattform mit frei zugänglichen Schullektionen lanciert.

  • Vom steten Verschwinden der kleinen Gletscher

    Gletscher gibt es nicht nur im Wallis und in den Berner Alpen, auch in der Ostschweiz existieren kleinere davon. Der Klimawandel hat dem Gletschereis zugesetzt. Die Grünen wandern diese Woche zu den letzten Resten des Pizolgletschers.

  • Über die Pestizidbelastung des Grundwassers

    Nun ist sie da, die Auswertung an spannenden Themen, die im zweiten Quartal 2019 den SVGW betrafen: Thematisiert wurden in den Medien gemäss Argus Data Insights in erster Linie die Trinkwasserinitiative, aber auch Mikroverunreinigungen im Grund- und Trinkwasser.

  • Trinkwassertransport liefert auch Energie

    Trinkwasser für die Gemeinde Steinen im Kanton Schwyz stammt aus dem Gebiet Engelstock fast 400 Meter über dem Dorf. Diese Höhendifferenz nutzt die ebs Energie AG nun, um Strom zu erzeugen. Kürzlich wurde das Trinkwasserkraftwerk eingeweiht.

  • Genossenschaft weiht Themenwege ein

    In Rotkreuz und Umgebung wurden im Juni 2019 drei Themenwege zur Trinkwasserversorgung in Betrieb genommen. Sie führen das Publikum vom zentralen Jubiläumsbrunnen zu den Pump- und Speicheranlagen der Wasserversorgung. In Rotkreuz freut man sich, dass die interessierte Bevölkerung nun die Möglichkeit hat, sich über das Trinkwasser sowie deren Gewinnung und Zuleitung zu informieren.

  • Umweltatlas für Lieferketten in der Schweiz

    Ein grosser Teil der Umweltbelastung fällt bei vielen Unternehmen in der Lieferkette und nur ein relativ kleiner Teil bei den Produktions- und Verwaltungsstandorten in der Schweiz an. Das zeigt der neue «Umweltatlas Lieferketten Schweiz», eine Orientierungshilfe für Unternehmen, um die wesentlichen Umweltthemen und Handlungsfelder in der Lieferkette zu identifizieren.

  • Jährlich mehr als 5000 Tonnen Plastik in die Umwelt freigesetzt

    Plastik gehört nicht in die Umwelt: Um das Ausmass der Verschmutzung in der Schweiz erstmals genau abzuschätzen, hat das Bundesamt für Umwelt (BAFU) Forscher der Empa beauftragt, zu berechnen, wieviel Plastik in die Umwelt gelangt. Erfasst hat die Empa die sieben am häufigsten verwendeten Kunststoffe.

  • Gewässer brauchen Wasser

    Gewässer prägen vielerorts das Landschaftsbild und sind wichtig für die Biodiversität. In der Vergangenheit wurden die Gewässer in der Schweiz zunehmend verbaut und begradigt. Zudem wurden zahlreiche Wasserkraftwerke erstellt, welche das Wasser aus den Bächen und Flüssen zur Stromproduktion nutzen – oftmals bis auf den letzten Tropfen.

  • Trinkwasser wieder zur Konsumation freigegeben

    Per Donnerstagnachmittag, 11. Juli 2019, wurde das Trinkwasser in den Gemeinden Liestal, Lausen, Arisdorf, Seltisberg, Lupsingen und Nuglar-St. Pantaleon wieder ohne Einschränkungen zur Konsumation freigegeben. Die Behörden sind erleichtert, dass in den Spitälern oder bei Ärzten keine Anstiege von Krankheitsfällen vermeldet wurden.

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!