de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Aqua & Gas als News- und Wissensplattform

Bitte beachten Sie, die SVGW-Mitteilungen und Branchen-News werden ab Oktober 2017 auf der offiziellen Publikationsplattform «Aqua & Gas» eingepflegt. Dort finden sich auch aktuelle Fachartikel aus der gleichnamigen Fachzeitschrift des SVGW. Die Mitteilungen der letzten 5 Jahre wurden ebenso migriert und werden auf der neuen Plattform über die Suchfunktion gefunden.

SVGW News

  • Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

    Vom 19. bis 21. März findet im deutschen Landau/Pfalz eine Trinkwasserkonferenz zum Thema „Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement - Rechtliche Anforderungen und praktische Anwendung" statt.

  • Trinkwasser in Morgins VS verschmutzt

    Morgins VS (sda) - Im Unterwalliser Dorf Morgins ist das Trinkwasser verschmutzt. Möglicherweise gelangten Fäkalbakterien ins Wasser. Eine Untersuchung ist im Gange.

  • Fälle mit Legionärskrankheit haben zugenommen

    (sda) In der Schweiz hat die Zahl der Fälle der Legionärskrankheit 2018 erneut rasant zugenommen. Da die Ursachen sehr unterschiedlich sind und oft auch im Dunkeln bleiben, erweist sich die Bekämpfung als sehr schwierig.

  • Ostermundigen erhält vorübergehend weicheres Wasser

    (sda) Die Gemeinde Ostermundigen wird bis Ende März ihr Trinkwasser von der Gemeinde Muri beziehen. Die Trinkwasserfassung, von der die Gemeinde das Wasser normalerweise bezieht, ist rund sieben Wochen ausser Betrieb. Das Muriger Wasser ist weicher als die Ostermundiger es gewohnt sind.

  • Die goldenen Gewinner der Schneekugel

    Das Bundesamt für Energie hat zum zwölften Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d'Or verliehen. Die goldenen Gewinner/innen des Jahres 2019 sind die DEPsys SA gemeinsam mit der IBB Energie AG (Kategorie Energietechnologien), die dhp technology AG gemeinsam mit IBC Energie Wasser Chur (Kategorie Erneuerbare Energien), die BLS AG gemeinsam mit der Universität Basel (Kategorie Energieeffiziente Mobilität), die Stiftung Habitat gemeinsam mit der ADEV Energiegenossenschaft (Kategorie Gebäude und Raum) sowie die Empa und Eawag gemeinsam mit der dransfeldarchitekten ag (Spezialpreis ...

  • «Angst ist unbegründet»

    (sda) Das Zürcher Wassergesetz, über das am 10. Februar abgestimmt wird, ist umstritten. Die Gegner befürchten eine Privatisierung der Wasserversorgung. Der Regierungsrat hält diese Angst für unbegründet. Es werde nur gesetzlich festgehalten, was bereits existiere. Der Trinkwasserverband SVGW sieht keine Notwendigkeit, die Privatisierung der Wasserversorgung per Gesetz zu fördern.

  • Bundesrat heisst Finanzierung für nächste 20 Jahre gut

    Der Bundesrat will, dass die laufenden Arbeiten am Hochwasserschutzprojekt an der Rhône fortgesetzt werden können. Er hat dafür einen Gesamtkredit in der Höhe von 1'022 Millionen Franken genehmigt. Er gilt für die zweite Etappe der Rhône-Korrektion für die Jahre 2020 bis 2039. Diese bringt Schutz für 100'000 Menschen und für Sachwerte in der Höhe von 10 Milliarden Franken.

  • Lurch des Jahres 2019

    Lurch des Jahres 2019 ist eine der schönsten einheimischen Amphibienarten: der Bergmolch. Das gab die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde bekannt.

  • Die Zukunft nimmt Fahrt auf

    Mit AIDAnova ist das weltweit erste LNG-Kreuzfahrtschiff in See gestochen. Die feierliche Indienststellung erfolgte Mitte Dezember in Bremerhaven, als die AIDA Cruises das Schiff von der Meer Werft Papenburg übernahm. Bereits am 19. Dezember bereiste die AIDAnova die Inselwelt der Kanaren. Der Kreuzer ist der erste seiner Art, der sowohl im Hafen als auch auf See mit emissionsarmem Flüssig­erdgas betrieben werden kann.

  • Rund 50 Tonnen Plastik landen jedes Jahr im See

    Im Genfersee sammeln sich jedes Jahr rund 50 Tonnen Plastikabfälle an. Dies zeigt eine Studie im Auftrag des Vereins zur Erhaltung des Genfersees (ASL).

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!