de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Aqua & Gas als News- und Wissensplattform

Bitte beachten Sie, die SVGW-Mitteilungen und Branchen-News werden ab Oktober 2017 auf der offiziellen Publikationsplattform «Aqua & Gas» eingepflegt. Dort finden sich auch aktuelle Fachartikel aus der gleichnamigen Fachzeitschrift des SVGW. Die Mitteilungen der letzten 5 Jahre wurden ebenso migriert und werden auf der neuen Plattform über die Suchfunktion gefunden.

SVGW News

  • Grenzwert ums 22-fache überschritten

    Die «Rundschau» von SRF Schweizer Radio und Fernsehen hat die Trinkwasserproben auf Rückstände des Pestizids Chlorothalonil untersuchen lassen: Bei neun von zehn Proben liegen die gemessenen Rückstände über dem gesetzlichen Grenzwert von 0.1 Mikrogramm. Das Trinkwasser in der Berner Gemeinde Kappelen überschreitet den Grenzwert um das 22-fache. Laut dem Schaffhauser Kantonschemiker Kurt Seiler kann das Wasser trotzdem «bedenkenlos» getrunken werden.

  • Grosses Erdgasreservoir unter Alpen geplant

    Geologen nehmen zurzeit Kernbohrungen im Boden von Oberwald im Kanton Wallis vor. Das Ziel ist festzustellen, ob das Unternehmen Gaznat ein Erdgas-Reservoir unter den Alpen bauen kann. Die vier Kavernen sollten es ermöglichen, 1480 Gigawattstunden zu lagern.

  • Webinar: «Chlorothalonil-Metaboliten im Trinkwasser»

    Der SVGW führt am Donnerstag, 28. Mai 2020, ein kompaktes Webinar zum Thema «Chlorothalonil-Metaboliten im Trinkwasser» durch. Der ursprünglich geplante Fachaustausch in Biel wird auf den 2. Dezember 2020 verschoben.

  • Ständeratskommission braucht mehr Zeit für Agrarpolitik 22+

    Die Wirtschaftskommission des Ständerates nimmt sich mehr Zeit für die Behandlung der Vorlage zur Agrarpolitik ab dem Jahr 2022 (AP22+). Zuerst will sie die Volksinitiativen für sauberes Trinkwasser und für ein Verbot von synthetischen Pestiziden behandeln.

  • Millionen Menschen trinken mit Arsen belastetes Grundwasser

    Die gesundheitlichen Auswirkungen von Trinkwasser, das mit toxischen Konzentrationen von Arsen belastet ist, bezeichnen viele Expertinnen und Experten als die grösste Massenvergiftung in der Geschichte der Menschheit. Ein vom Eawag-Forscher Joel Podgorski entwickeltes Risikomodell zeigt nun, dass weltweit bis zu 220 Millionen Menschen betroffen sein könnten.

  • Wasser – unsere Lebensquelle

    Am Pfingstmontag, 1. Juni 2020, erfolgt der Startschuss für die Rhein-Tour des gemeinnützigen Vereins «Gotthard-Connects». Wie der «Fluss des Wassers» werden die Vereinsmitglieder während dreissig Tagen dem Strom des Rheins folgen, von der Quelle bis zur Mündung.

  • Neuer Leiter beim TISG

    Tobias Mühle, bisher stellvertretender des Technischen Inspektorats des Schweizerischen Gasfaches (TISG), hat am 1. Mai 2020 die Leitung des TISG übernommen.

  • IWB ist bereit für Investitionen in die Zukunft

    Die Industriellen Werke Basel (IWB) steigerten im Geschäftsjahr 2019 Umsatz und Gewinn. Der Umsatz stieg um 6.4% und der Jahresgewinn um 23.2% im Vergleich mit dem Vorjahr. Anhaltend hoch sind die Investitionen, die im vergangenen Jahr 148 Millionen Franken betrugen. Den Jahresgewinn werden die IWB insbesondere in die Transformation der Wärmeversorgung investieren.

  • Über das Erfassen von Schadensereignissen an Gasleitungen

    Die Richtlinie G14 „Erfassung von Schadensereignissen an Gasleitungsanlagen“ wurde am 12. März durch den Vorstand des SVGW genehmigt und wird auf den 1. August 2020 in Kraft gesetzt.

  • Kunststoffe in Flüssen und Bächen

    Kunststoffe gehören nicht in die Umwelt. Dennoch gelangen in der Schweiz jedes Jahr rund 14'000 Tonnen Kunststoffe in die Böden und Gewässer – hauptsächlich durch den Abrieb und die Zersetzung von Kunststoffprodukten sowie durch die unsachgemässe Entsorgung von Kunststoffabfällen.

© SVGW/SSIGE 2011