de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





Mitteilungen

70'000 Unterschriften für "Trinkwasserinitative"

(21.08.17) Die Volksinitiative "Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung" hat in fünf Monaten über 70'000 Unterschriften gesammelt, wie die Initianten in einer Mitteilung schreiben.

Die Volksinitiative "Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung" fordert, dass Subventionen nur an Landwirtschaftsbetriebe ausgerichtet werden, die pestizidfrei produzieren, nicht mehr Tiere halten, als sie mit ihrem Betrieb selbst ernähren können, und die Antibiotika nicht prophylaktisch einsetzen. Damit soll die Umwelt und dadurch auch die Gesundheit von Mensch und Tier geschützt und das Trinkwasser vor Verschmutzung bewahrt werden.

Der SVGW begrüsst die Ziele der Initiative, insbesondere die Minimierung des Pestizideintrags in die Gewässer und das Grundwasser. Er hofft, dass damit auch die Diskussion über den Druck, der auf den Trinkwasserressourcen lastet, breiter geführt wird. Er unterstützt die Initiative aber nicht aktiv, da er der Landwirtschaft nicht in diesem Ausmass vorschreiben will, wie sie das Ziel, die Gewässer nicht mehr zu belasten, erreichen soll. Der SVGW fordert, dass die Minimierung des Pestizideintrags aus dem Aktionsplan Pflanzenschutzmittel resultiert. Der Bund wird diesen demnächst präsentierten.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

"Aqua & Gas" von September

Die September-Ausgabe von «Aqua und Gas» ist Aktuellem aus der Wasser- und Wärmebranche gewidmet.


Webseite von "Aqua & Gas"

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!