de  |  fr  |  it
 Login   |   Suchen

Suchen in...





12. Verbrennungsluftzuführung für Gaskessel Typ C

Frage: Ein Gaskessel Typ C (Raumluftunabhängig) soll mit einem aufgetrennten LAS Typ C1 (separate Abgas und Verbrennungsluftführung) angeschlossen werden. Kann alternativ zur Verbrennungsluftführung von aussen auch der Raum über ein gekipptes und arretiertes Fenster belüftet werden und auf das Ansaugrohr nach aussen verzichtet werden?

Antwort: Wird bei der Anschlussvariante Typ C1 auf das Rohr für die Verbrennungsluftführung von aussen verzichtet, so entspricht die Installation dann dem Typ B (Raumluftabhängig). Grundsätzlich ist beim Hersteller des Gaskessels zu erfragen, ob diese Installationsart für den Kessel zulässig ist. Wenn ja, müssen dann die Anforderungen nach G1 für die Installationsart Typ B eingehalten werden. Die Verbrennungsluftzufuhr von aussen muss über eine dauerhaft unverschliessbare Öffnung gewährleistet sein. Ein gekipptes, arretiertes Fenster erfüllt diese Anforderung in der Regel nicht, da die Gefahr besteht, dass die Arretierung vom Nutzer nachträglich entfernt wird.

zurück zur Übersicht

© SVGW/SSIGE 2011
SVGW/SSIGE
Ihr Warenkorb ist leer

Info

SVGW auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und klicken Sie auf "Gefällt mir"!