LOGIN

Passwort vergessen?

SIE SIND NOCH NICHT REGISTRIERT?

Profitieren Sie von unserer breiten und qualitativen Dienstleistungspalette.

REGISTRIEREN

Login Intranet Ilias SVGW

ZUM INTRANET
Selbstkontrolle & Trinkwasserqualität

Sicherung der Trinkwasserqualität

Als Lebensmittelbetrieb ist der Wasserversorger für die Qualität seines Trinkwassers verantwortlich und muss im Rahmen der Selbstkontrolle belegen, dass er die Gefahren für sein Trinkwasser kennt und beherrscht. Der SVGW stellt den Wasserversorgern für die Selbstkontrolle verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung.

«Gute Verfahrenspraxis» nach W12

Die SVGW-Richtlinie W12 deckt alle Bereiche der lebensmittelrechtlich erforderlichen Selbstkontrolle von Trinkwasserversorgungen ab. Als vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) anerkannte Branchenlösung enthält sie Vorgaben zur Einhaltung der «Guten Herstellungs- und Hygienepraxis» (GHP) sowie zur Gefahrenanalyse und Risikobewertung nach dem HACCP-Konzept über alle Prozessstufen der Wasserversorgung. Damit erleichtert die Leitlinie den verantwortlichen Personen der Wasserversorgungen die korrekte lebensmittelhygienische Absicherung ihres Betriebes.
Die Leitlinie besteht aus drei Teilen:
-    Grundlageninformationen zur guten Verfahrenspraxis
-    Anleitung zum praktisch Arbeiten mit den Leitliniendokumenten)
-    Arbeitsordner mit tabellarischen Checklisten und den zu erfüllenden Vorlagen (GHP-Modulen), Gefahrenanalyse und Themenblättern mit weitergehenden Erklärungen
 
Führt eine Wasserversorgung die Selbstkontrolle nach dieser Leitlinie durch, belegt sie zum einen ihre GHP und zum anderen die Anwendung eines Verfahrens zur Identifizierung, Bewertung und Beherrschung der Gefahren, die für die Sicherheit des Trinkwassers bedeutsam sind. Gegenüber den amtlichen Kontrollorganen erbringt die Wasserversorgung damit den Nachweis, die entsprechenden lebensmittelrechtlichen Anforderungen einzuhalten. Somit erfüllt sie die rechtlichen Vorgaben zur Selbstkontrolle.

 

Selbstkontrolle interaktiv
Selbstkontrolle interaktiv

AquaPilot bietet für Gemeinden, Netzbetreiber und Gesundheitsbehörden grossen Nutzen bei der Umsetzung der «Guten Verfahrenspraxis».

Zertifizierte IT-Tools
Zertifizierte IT-Tools

Nur zertifizierte IT-Lösungen garantieren die konsequente Abbildung der W12 in einer IT-Lösung. Neben AquaPilot gibt es aktuell zwei zertifizierte IT-Lösungen privater Firmen, welche die gesetzlich verankerte Selbstkontrolle fachlich vollständig abbilden.

Ausbildungsangebot Selbstkontrolle
Ausbildungsangebot Selbstkontrolle

Der SVGW bietet einen spezifischen Kurs zur praktischen Einführung in die W12 an. Dieser besteht aus einem theoretischen und einem praktischem Teil.

Wir sind gerne für Sie da

Als SVGW-Mitglied erhalten Sie weiterführende Informationen und Kontaktdaten. Bitte loggen Sie sich ein.

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

SVGW Zürich (Hauptsitz)
Grütlistrasse 44
Postfach
8027 Zürich
Tel.: +41 44 288 33 33

E-Mail
Situationsplan

SVGW Schwerzenbach
Aussenstelle Schwerzenbach
Eschenstrasse 10
8603 Schwerzenbach
Tel.: +41 44 806 30 50

E-Mail
Situationsplan

SSIGE Lausanne
Aussenstelle Westschweiz
Chemin de Mornex 3
1003 Lausanne
Tel.: +41 21 310 48 60

E-Mail
Situationsplan

SSIGA Bellinzona
Aussenstelle italienische Schweiz
Piazza Indipendenza 7
6500 Bellinzona
Tel.: +41 91 821 88 24

E-Mail
Situationsplan