SAVE THE DATE

Wie wollen sie benachrichtigt werden?

LOGIN

Passwort vergessen?

SIE SIND NOCH NICHT REGISTRIERT?

Profitieren Sie von unserer breiten und qualitativen Dienstleistungspalette.

REGISTRIEREN

Personenzertifizierung GW101 gemäss Reglement - Installationsarbeiten TRINKWASSER

Erteilung der Installationsberechtigung an Personen, die Installationsarbeiten an Haustechnikanlagen fĂŒr Trinkwasser ausfĂŒhren.

Die Aus- und Weiterbildung von Personen, die Installationsarbeiten ausfĂŒhren, trĂ€gt dazu bei, Haustechnikanlagen fĂŒr Trinkwasser betriebssicher und hinsichtlich Hygiene einwandfrei zu erstellen und zu erhalten.

Das Reglement GW101 dient der Personen-Zertifizierungsstelle des SVGW als Grundlage fĂŒr die Erteilung der Installationsberechtigung. Es definiert die Anforderungen an Personen, die Installationsarbeiten an Haustechnikanlagen fĂŒr Trinkwasser ausfĂŒhren.

Das Zertifikat bescheinigt, dass der Inhaber ĂŒber die angemessene Fachkundigkeit verfĂŒgt, um Installationsarbeiten an Haustechnikanlagen fĂŒr Trinkwasser ausfĂŒhren zu können.

FĂŒr die Wasserversorgungsunternehmen fĂŒhrt der SVGW ein Register mit Personen, die fachkundig und damit berechtigt sind, solche Arbeiten an Haustechnikanlagen fĂŒr Trinkwasser auszufĂŒhren.

Anforderungen an den Antragssteller fĂŒr den Erhalt eines Zertifikates

 Erfolgreicher Abschluss eines Haustechnikberufes des sanitÀren Installationsgewerbes (eidg. FÀhigkeitsausweis)

  • Vier Jahre Berufspraxis
  • Module aus der Weiterbildung im sanitĂ€ren Installationsgewerbe:
    – Berufskunde Wasser 1
    – Berufskunde Wasser 2
    – Berufskunde Fachrechnen 1
    – Berufskunde Fachrechnen 2
    – Projektieren 1
    – Projektieren 2
    – Systemtechnik

 oder

  •  Diplom (höhere FachprĂŒfung) MeisterprĂŒfung

 oder

  •  Abschluss höhere Fachschule Fachrichtung SanitĂ€r, SanitĂ€rtechniker HF

 oder

  •  Abschluss einer Fachhochschule, Fachrichtung SanitĂ€r

Wenn Sie eine der oben aufgefĂŒhrten Ausbildungen haben, können Sie sich fĂŒr einen Eintrag bewerben.

Kopien der AbschlĂŒsse mĂŒssen hochgeladen werden. Der Antrag wird sonst nicht bearbeitet.

GĂŒltigkeitsdauer

Das Zertifikat ist wĂ€hrend 5 Jahren ab Ausstellungsdatum gĂŒltig. FĂŒr die Rezertifizierung werden Sie von der Zertifizierungsstelle vor Ablauf der GĂŒltigkeitsdauer angeschrieben.

EinverstÀndnis

Sie erteilen der Zertifizierungsstelle die Erlaubnis, bei den von Ihnen genannten Firmen und Instituten allenfalls weitere AuskĂŒnfte einzuholen und – falls ein Zertifikat erteilt wird – die notwendigen Daten in das Register aufzunehmen und zu publizieren, .

 

zurück zur Übersicht