LOGIN

Passwort vergessen?

SIE SIND NOCH NICHT REGISTRIERT?

Profitieren Sie von unserer breiten und qualitativen Dienstleistungspalette.

REGISTRIEREN
Marketing-Tools

Marketing-Tools

Der SVGW hat in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung Schweiz und der Umweltagentur Ecovia ein attraktive Auswahl an Marketing-Tools geschaffen, die sich für vielerlei Veranstaltungen eignen. Zahlreiche Wasserversorgungen nutzen Jahr für Jahr die Tools, um an Veranstaltungen wie «Tag der offenen Tür», ihren Betrieb attraktiv zu präsentieren. Die Marketing-Tools decken von unterhaltsam bis informativ die ganze Bandbreite ab, das Angebot wird vom SVGW laufend aufgestockt. 

Eine Broschüre zu den Marketing-Tools gibt einen Überblick über die reiche Auswahl.

Download der Broschüre


Dienstleistungen für Wasser-Events aus einer Hand

Der SVGW hat in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung Schweiz und der Umweltagentur ecovia ein vielfältiges Set von Marketing-Tools geschaffen, die sich für Veranstaltungen bei Wasserversorgungen, in Gemeinden und Kantonen oder von Messen eignen. Es können aus einer Hand und entsprechend unkompliziert vielfältige Dienstleistungen für lokale Events bezogen werden.

Für den Verleih der einzelnen Objekte können zwei verschiedene Varianten offeriert werden:

  • Budget-Variante: Das Material wird in Wolhusen bei ecovia durch den Ausleiher selber abgeholt. Die Ausleiher erhalten eine Instruktion, die den Selbstaufbau ermöglicht (nicht bei allen Objekten möglich).
  • Fullservice-Variante: ecovia als Touroperator führt im Auftrag des Ausleihers basierend auf einer Offerte  alle Arbeiten aus: Ein- und Ausladen des Materials ab Lager, Transporte, Auf- und Abbau, Instruktion vor Ort, Hotline.

 

 

Objektpauschalen

Für die Objekte muss mit einer Mietpauschale zwischen Fr. 300.- bis Fr. 500.- gerechnet werden. SVGW-Mitglieder und Gesundheitsämter profitieren von günstigeren Tarifen.
Für Reservationen, weitere Auskünfte und eine Offerte nach individuellen Bedürfnissen nehmen Sie mit dem Touroperator des SVGW, Fredy Vetter Kontakt auf. Gerne stehen wir Ihnen auch beratend zur Seite. Hier geht es zur Offertenanfrage.

 

 

Kontakt

Ecovia GmbH, Ausstellungs- und Modellbau
Fredy Vetter
Tel. 041 492 50 98

 

 

 

 

Der Einsatz der Hüpfmatte muss aus Sicherheitsgründen von einer Person begleitet werden. Bei Regen ist der Einsatz nicht zu empfehlen.
Der Sensor im Objekt nimmt eine Person in der nahen Umgebung wahr. Der Schlauch beugt sich langsam zur Person hin, die einen Becher in der Hand halten sollte. Die Karaffe am Ende des Schlauches neigt sich mit dem Gewicht des Wassers so weit, bis das Wasser aus dem Behälter im Objekt in den Becher der Person fliesst.
Eine Pumpe bringt Wasser in einer Plexiglasröhre zum Wasserhahn hinauf, Wasser fliesst ausserhalb der Plexiglasröhre in einen Behälter hinunter.
 ausschenken Höhe: ca. 2 Meter Gewicht: ca. 100 kg Platzbedarf: ca. 6 m² Installationszeit: ca. 30 Minuten.     Art. 5 «Wasser-Velo»     So funktionierts: Beim Aufdrehen des Wasserhahns fliesst das Trinkwasser in die Karaffen oder Wasserflaschen der Besucherinnen und Besucher.

Art. 1 Blaue Hüpfmatte 

Der Einsatz der Hüpfmatte muss aus Sicherheitsgründen von einer Person begleitet werden. Bei Regen ist der Einsatz nicht zu empfehlen. Der Einsatz der Hüpfmatte muss aus Sicherheitsgründen von einer Person begleitet werden. Bei Regen ist der Einsatz nicht zu empfehlen.

Die Hüpfmatte eignet sich für grosse Events draussen wie Dorf- und Stadtfeste, Breitensportanlässe oder Messen. Die Hüpfburg besteht aus folgenden Objekten:

  • 1 blaue Hüpfmatte für Kinder
  • Teppich für Asphalt, Prallschutzmatten
  • Schläuche und Gebläse
  • Hinweisschilder («Betreten auf eigene Gefahr»)
  • Kabelrolle

Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Stromanschluss von 230 V für Hüpfmatte
  • Flacher, gerader Boden
  • Teer oder Rasen als Untergrund
  • Genügend Freiraum nach oben zum Hüpfen

Platzbedarf: ca. 150 m2
Installationszeit: ca. 1½ Stunden 

 

 

Art. 2 Magische Karaffe 

Der Sensor im Objekt nimmt eine Person in der nahen Umgebung wahr. Der Schlauch beugt sich langsam zur Person hin, die einen Becher in der Hand halten sollte. Die Karaffe am Ende des Schlauches neigt sich mit dem Gewicht des Wassers so weit, bis das Wasser aus dem Behälter im Objekt in den Becher der Person fliesst. Der Sensor im Objekt nimmt eine Person in der nahen Umgebung wahr. Der Schlauch beugt sich langsam zur Person hin, die einen Becher in der Hand halten sollte. Die Karaffe am Ende des Schlauches neigt sich mit dem Gewicht des Wassers so weit, bis das Wasser aus dem Behälter im Objekt in den Becher der Person fliesst.

Die magische Karaffe schenkt Besuchern, die in der Nähe des Objekts stehen, von selbst Trinkwasser aus. Die magische Karaffe dient als Blickfang an Events um mit Besuchern in Kontakt zu treten, nicht aber um grosse Besuchermengen mit Wasser zu verköstigen.

Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Stromanschluss von 230 V
  • Möglichkeit, den Kanister mit Trinkwasser nachzufüllen
  • 1 Person, die das Objekt im Auge behält und mit den Besuchern in Kontakt tritt

Höhe: ca. 2 Meter
Gewicht: ca. 60 kg
Platzbedarf: ca. 2 m2
Installationszeit: ca. 20 Minuten

 

 

Art. 3 Schwebender Wasserhahn

Eine Pumpe bringt Wasser in einer Plexiglasröhre zum Wasserhahn hinauf, Wasser fliesst ausserhalb der Plexiglasröhre in einen Behälter hinunter. Eine Pumpe bringt Wasser in einer Plexiglasröhre zum Wasserhahn hinauf, Wasser fliesst ausserhalb der Plexiglasröhre in einen Behälter hinunter.

Der schwebende Wasserhahn kann im Modus Wasserkreislauf (kein Trinkwasser) oder Wasserdurchlauf (Trinkwasser, das ständig fliesst) betrieben werden. Er dient als Blickfang an Events, um mit Besuchern in Kontakt zu treten, nicht aber um grosse Besuchermengen mit Wasser zu verköstigen.

 

Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Stromanschluss von 230 V
  • Wasseranschluss für Gartenschlauch max. 30 Meter entfernt
  • Wasserablauf max. 5 Meter entfernt, falls schwebender Wasserhahn auf Durchlauf gestellt wird


Höhe: ca. 2,2 Meter bzw. der kleinere ca. 1 Meter
Gewicht: ca. 60 kg
Platzbedarf: ca. 2 m²
Installationszeit: ca. 20 Minuten
Es sind 3 Grössen in verschiedenen Ausführungen im Angebot.

 

 

Art. 4 Tropfenkostüm Tropfi 

Tropfi macht Kindern und Familien das Wassertrinken schmackhaft. Das Tropfenkostüm kann für Einsätze draussen oder drinnen gemietet werden.

Geeignet sind zum Beispiel Aktionstage, Bewegungsevents oder Volksfeste. Dazu schlüpft eine Person von 160-180 cm Grösse ins Kostüm. Das Gestell ist aus Schaumgummi und wird auf den Schultern getragen. 

 

 

Art. 5 Wasser-Velo 

 ausschenken Höhe: ca. 2 Meter Gewicht: ca. 100 kg Platzbedarf: ca. 6 m² Installationszeit: ca. 30 Minuten.     Art. 5 «Wasser-Velo»     So funktionierts: Beim Aufdrehen des Wasserhahns fliesst das Trinkwasser in die Karaffen oder Wasserflaschen der Besucherinnen und Besucher. ausschenken Höhe: ca. 2 Meter Gewicht: ca. 100 kg Platzbedarf: ca. 6 m² Installationszeit: ca. 30 Minuten. Art. 5 «Wasser-Velo» So funktionierts: Beim Aufdrehen des Wasserhahns fliesst das Trinkwasser in die Karaffen oder Wasserflaschen der Besucherinnen und Besucher.

Das Hahnenburger Ausschank-Velo eignet sich für Anlässe, an denen Besucher viel Wasser trinken, wie Messen, Sportanlässe oder Familientage. Dank den beiden integrierten Wasserhähnen können grosse Besuchermengen mit Leitungswasser verköstigt werden. Das Velo eignet sich vollbeladen nicht zum Fahren.
Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Stromanschluss von 230 V
  • Wasseranschluss mit Trinkwasser (Trinkwasser kann alternativ auch in Kanister gefüllt werden, die im Wagen platziert sind)
  • Wasserablauf / Schacht
  • 1-2 Personen, die Wasser ausschenken

Höhe: ca. 2 Meter
Gewicht: ca. 100 kg
Platzbedarf: ca. 6 m²
Installationszeit: ca. 30 Minuten

 

 

Art. 6 Wasserbar komplett

Die «Wasserbar komplett» für Events besteht aus folgenden Objekten:

  • 1 Hahnenburger Ausschank-Velo 
  • 1 schwebender Wasserhahn
  • 1 grosser weisser Gartentisch, 3 kleine Gartentische, 12 Stühle
  • 3 Sonnenschirme mit Schirmfüssen
  • 2 Hahnenburger-EasyFlags
  • 6 Schürzen
  • 3 Karaffen
  • 2 Serviertabletts


Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Stromanschluss von 230 V
  • Wasseranschluss für Gartenschlauch max. 30 Meter entfernt
  • Wasserablauf max. 5 Meter entfernt, falls schwebender Wasserhahn auf Durchlauf gestellt wird
  • 2-3 Personen, die Wasser ausschenken

 

 

Art. 7 Hänge-Wasserschilder

Pfeil ist beidseitig bedruckt.
Material: Forex

  • Grösse Pfeil: 19 cm hoch und 50 cm breit
  • Schnur zum Anhängen wird nicht mitgeliefert.

 

Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Trinkwasserquelle
  • Möglichkeit, Schild aufzuhängen (Haken usw.)


Sprachen: Deutsch und Französisch

 

 

Art. 8 Steh-Wasserschilder

  • Grösse Pfeil: 19 cm hoch und 50 cm breit
  • Höhe Ständer: 125 cm
  • Der Ständer wird mitgeliefert.
  • Pfeil ist beidseitig bedruckt.
  • Material: Forex

 

Vor Ort müssen vorhanden sein:

  • Trinkwasserquelle
  • Möglichkeit, Schild aufzustellen

 

Sprachen: Deutsch und Französisch

 

 

Art. 9 Wasser Roll-Up 

Der aufklappbare Roll-Up mit Tipps zum Wassertrinken eignet sich für Einsätze drinnen wie Elternabende und Standpräsentation zu Wasser, Getränken oder ausgewogener Ernährung.

Sprachen: Deutsch und Französisch

Spezifikation:

  • Grösse; ca. 2 Meter hoch.
  • Verpackung: tragbare Tasche
  • Logistik: Spediteur/Post möglich

 

 

Art. 10 iPad-Stationen mit Trinkwasserfilmen und Grundwasser-App 

Die Grundwasser-App ist eine populärwissenschaftliche Darstellung von Grundwasser. Sie ermöglicht interaktiv und spielerisch einen explorativen Zugang zu den Zusammenhängen zwischen Flüssen und Grundwasser. Es können verschiedene Parameter wie Landnutzung, Klima oder die Flussform verändert und damit die Auswirkungen auf den Grundwasserspiegel beobachten werden.

Zwei Praktische «iPad-Stationen» mit:

  • Grundwasser-App
  • 13 Trinkwasserfilmen
  • Information zur Trinkwasserqualität der Gemeinden (erfordert WLAN)

 

Ideal für Tage der offenen Tür, Ausstellungen oder anderweitige Publikumsanlässe.

 

 

Art. 11 Trinkwasser-Filme 

Die 13 Trinkwasserfilme geben Einblick in die Wasserversorgung und typische Berufe der Branche.
Die Filme sind auch allesamt kostenlos auf der Website www.trinkwasser.ch (Mediathek) abrufbar oder können  bei kommunikation@svgw.ch als DVD (kostenpflichtig) angefordert werden.

 

 

Art. 12 Poster zu Trinkwasser 

Poster im A1- Format zu den Themen: Schema Wasserversorgung, Wasserverbrauch im Haushalt, Leitungsnetz, Wasserbilanz, Ökobilanz, Ökobilanz Getränke,  Grundwasserfassung, Quellwasserfassung, Seewasseraufbereitung, Wasserkreislauf.

kostenloser Preview: www.svgw.ch/Poster
Bestellung Poster-Set: www.svgw.ch/H20Poster 

 

 

Art. 13 Postkarten zu Ökobilanz

Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

Trinkwasser ist das mit Abstand umweltfreundlichste Getränk. Das zeigt eine Ökobilanz, die der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW 2014 erstellen liess. Sie verglich Trinkwasser mit anderen Getränken und Konsumgütern. Die wichtigsten Ergebnisse hat der SVGW auf vier Postkarten grafisch umsetzen lassen.


Weitere Infos und Bestellung Postkartenset: www.svgw.ch/oeko 

Art. 14 Demo-Koffer Grundwasser - Geheimnisse in der Tiefe

Der Demo-Koffer eignet sich bestens, das Thema Grundwasser interessierten Personen näher zu bringen. Das Herzstück ist ein durchsichtiges Modell aus Acrylglas, welches die abstrakten Vorgänge in der Tiefe auf faszinierende Art und Weise verständlich macht! Mit Hilfe von Wasser und Lebensmittelfarbstoffen kann das verborgene Fliessen des Grundwassers sichtbar und erlebbar gemacht werden.

Kofferinhalt:

  • gebrauchsfertiges Tischmodell: 61 x 30.5 x 4cm
  • Farbstoffe, Pipetten, Schläuche
  • Versuchsanleitung für 10 aufbauende Experimente
  • Arbeits- und Lösungsblätter
  • Versickerungsanimation (DVD)
  • Grundwasser-Video (NZZ-Format)
  • CD-ROM «Grundwasser - kostbares Nass im Verborgenen»
  • 1 Broschüre «Grundwasser»
  • Graphissimo-Spielkarten und Anleitung

Sprachen der Dokumentation: Deutsch und Französisch 

Weitere Info siehe auch auf www.svgw.ch/Demo-GWK

ecovia Ausstellungs- & Modellbau

 

 

Art. 15 Demo-Koffer Wasserversorgung - dem Trinkwasser auf der Spur

Der Demo-Koffer beinhaltet die wesentlichen Bestandteile eines Trinkwas- serversorgungssystems und zeigt den Weg des Wassers von der Gewinnung aus Grund-, Quell-, und Seewasser über die Aufbereitung und Verteilung bis hin zum Verbraucher. Der Einsatz von Wasser ermöglicht einen realitätsnahen Einblick in das verborgene System Wasserversorgung und sorgt für viel Spass und ein kreatives Lernumfeld.

Kofferinhalt:

  • Hintergrundfolie für an die Wandtafel: 130 x 270cm
  • 7 Modelle aus Acrylglas mit Starkmagneten für die Befestigung
  • Diverse Schläuche für das Rohrleitungsnetz
  • Magnetische Beschriftungen
  • Schutzzonenfolien
  • Wasserkreislauf: magnetische Verdunstungspfeile und Wolken
  • Dossier Trinkwasser - SF Wissen myschool (DVD, nur in Deutsch)

Sprachen: Deutsch und Französisch

optional: dreiteilige Metallwand, brennendes Haus mit Raucherzeu- gung, Sprinklerwolke mit Pumpe, Hydraulischer Widder

Weitere Info sie auch auf www.svgw.ch/Demo-WV

 

 

Art. 16 Tretmodell Häuslicher Wasserverbrauch

Mit Hilfe einer Tretpumpe wird der tägliche Wasserbedarf in ein Modell gepumpt, das einer umgekehrten Panflöte gleicht. Die einzelnen Plexi- glasröhren füllen sich und überlaufen in die nächst kleinere Röhre. Es wird spielerisch erfahren, für welche Aktivitäten (WC-Spülung, Körperpflege, Waschen usw.) wir wieviel Wasser brauchen. Die Auflösung des Rätsels erfolgt auf einem Display. Nachdem die letzt Röhre gefüllt ist, entleert sich kurz danach das Modell automatisch und ist bereit für einen neuen Akteur.

Platzbedarf: ca. 15 m2
Gewicht: 250 kg
Sprache: Deutsch

 

 

Art. 17 Tretmodell Tretmodell Virtuelles Wasser

Mit Hilfe einer Tretpumpe kann eine 4 Meter hohe Röhre aus Plexiglas gefüllt werden. Die geförderte Menge Wasser entspricht dem Anteil des virtuellen Wassers, das im jeweils vorgestellten Produkt steckt. Wird nicht mehr gepumpt, entleert sich das Modell. Das Modell benötigt keinen Stromanschluss.

Platzbedarf: ca. 25 m2
Gewicht: 180 kg
Sprache: Deutsch 

 

 

Art. 18 Badewannensofa

Planen Sie für eine Ausstellung zum Thema Wasser/Trinkwasser eine gemütliche Lounge, dann überraschen Sie die Besucherinnen und Besucher mit einem modernen Badewannensofa!

Das Objekt lässt sich sehr gut mit der Wasserwippe kombinieren (Art. 19).

 

 

Art. 19 Tretmodell Motion wave - die Wasserwippe

Das verlangsamt sich überschlagende Wasser lässt Jung und Alt staunen. Über die Gründe wird viel spekuliert und bringt Sie ins Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern. Die Wasserwippe funktioniert automatisch und stellt nach ein paar Wippbewegungen ab, um wenig später wieder zu starten - ein klassischer Blickfang. Die versteckte LED-Beleuchtung ergibt in leicht abgedunkelten Räumen eine sphärische Stimmung. Die Wasserwippe kann ideal mit dem Badewannensofa (Art. 18) kombiniert werden und ihre Lounge ist perfekt.

Platzbedarf: ca. 4 m2
Gewicht: 60 kg
Selbstaufbau möglich 

 

 

Art. 20 Ausstellungsmodul NFP 61 - Nachhaltige Wassernutzung

Die wichtigsten Botschaften des Nationalen Forschungsprogramms 61 «Nachhaltige Wassernutzung» wurden in einem Ausstellungsmodul zusammengefasst. An vier Stationen können die Videos «Trailer», «Einblick» und «Ausblick» angeschaut werden.

Mithilfe dieses Ausstellungsmoduls können Institute, Amtsstellen, Messen usw. die neuesten Forschungsresultate in einer attraktiven und verständlichen Form der Bevölkerung zugänglich machen.
 

Platzbedarf: ca. 50 m2
Gewicht: 450 kg
Sprachen: Deutsch und Französisch
Aufbau nur durch ecovia 

 

 

Art. 21 Würfel zum Thema Sorgsamer Umgang mit dem Trinkwasser 

Idee: Das Volumen des Würfels entspricht dem persönlichen Wasserverbrauch pro Jahr (Deutsch, Französisch, Italienisch)

  • Einsatz: Allwettertauglich im Innen- und Aussenbereich
  • Masse: 4 m x 4 m x 4 m
  • Transport und Aufbau nur durch ecovia möglich
  • Preis: auf Anfrage

 

 

Innen: Hördusche mit vier Hörstationen zu den Themen:

  • Kehrseite des Wassersparens
  • Brandschutz
  • Mehr Respekt für das Trinkwasser
  • Duschen statt baden – Wasser- und Energiesparen

 

 

Themen auf den vier Aussenfläche:

  • Jahresverbraucher einer Person
  • Virtuelles Wasser mit Badewanne als Referenzgrösse
  • Umweltfreundlicher Durstlöscher
  • Wasserschloss Schweiz

 

 

Art. 22 Röhre zum Thema Infrastruktur einer Wasserversorgung

Idee: Eine überdimensionierte, begehbare Röhre erläutert das Thema Infrastruktur.

  • 80 % des Wertes einer Wasserversorgung generiert das weitläufige Versorgungsnetz
  • Einsatz: Allwettertauglich im Innen- und Aussenbereich
  • Masse: 7.2 m x 2.5 m x 2.5 m
  • Transport und Aufbau nur durch ecovia möglich
  • Preis: auf Anfrage

Themen innen:

Innen links: Vier Videostationen und hinterleuchtete Bilder zeigen die Verantwortungskette auf dem Weg des Trinkwassers von der Quelle bis zum Verbraucher

Innen rechts: Vier Videostationen und hinterleuchtete Bilder zeigen typische Berufsbilder rund um die Trinkwasserproduktion

Themen aussen:

  • Versteckte Infrastrukturen – versteckte Leistungen
  • Infrastrukturvorhaben als generationenübergreifende Projekte
  • Funktionierende Wasserversorgung als Basis einer modernen Gesellschaft
  • Hohe Trinkwasserqualität beginnt mit intakter Natur

 

 

Art. 23 6-Eck-Zelt zum Thema Wasserqualität

Idee: Im Zelt finden die Besucherinnen und Besucher Informationen in drei Sprachen zur Trinkwasserqualität.

  • Einsatz: Allwettertauglich im Innen- und Aussenbereich
  • Masse: 6-Eck-Zelt mit 6 m Durchmesser, Kantenlänge je 3 m, Ein- und Ausgang gegenüberliegend

Innen: Bartheke mit Wasserhahn für Ausschank, Ausstellfläche für lokalen Aussteller

  • Wasserversorger schaffen Klarheit
  • Trinkwasser – dem Mineralwasser ebenbürtig
  • Kalk – gesund und lästig zugleich

Themen auf den Aussenflächen:

  • Trinkwasser – Lebensmittel Nr. 1
  • Trinkwasser ist sicher
  • Wasserversorger – Hüter der Trinkwasserqualität
  • Wasserprofis sorgen für einwandfreies Trinkwasser

 

 

Art. 24 Kubikmeterwürfel zum Thema Wasserpreis

Der Kubikmeter ist die Masseinheit und Bezugsgrösse für den Wasserpreis. Der Preis für 1000 Liter Trinkwasser variiert in der Schweiz zwischen 50 Rappen und 3 Franken und ist im Vergleich mit Mineralwasser 200 – 500 mal günstiger!
Das ästhetische Exponat aus Acryl mit transparenter Aquafolie und LED-Panel im Sockel ermöglicht die Visualisierung von 1000 Liter und vermittelt Informationen in drei Sprachen zu folgenden Themen:

  • Inhaltsstoffe im Trinkwasser (Mineralstoffe, Calcium, Sauerstoff) werden mit kleinen farbigen Würfeln volumenproportional gezeigt.
  • Der lokale Preis für 1 m3 Trinkwasser kann mit Hilfe von überdimensionierten Münzen dargestellt werden.
  • Der Preis- und Mengenvergleich von 1000 Liter Trinkwasser und 1,5 Liter Mineralwasser kann gezeigt werden.

Der Kubikmeterwürfel ist zerlegbar, wird in einem Flight-Case verstaut und kann mit einem Kombi transportiert werden.

Platzbedarf: ca. 10 m2
Gewicht: ca. 50 kg

 

 

Art. 25 Lektionen zum Thema Hahnenwasser

Die Doppellektion wurde für die Sekundarstufe I und nach Lehrplan 21 konzipiert, ist für SVGW-Mitglieder kostenlos beim Partner «Schtifti-Foundation erhältlich». Im Intranet steht die Lektion in drei Sprachen zur verfügung: www.svgw.ch/Lehrplan21

Eine Degustationsrunde sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler als erstes fürs Thema Wasser. Anhand von Filmen und einer Präsentation sollen auch Massnahmen diskutiert werden, wie die Wasserqualität in der Schweiz weiterhin garantiert werden kann.

Das «Gorilla»-Schulprogramm bietet fixfertig ausgearbeitete Unterrichtsmaterialien und Lektionsplanungen mit Inhalten zu den Themen Ernährung, nachhaltiges Konsumverhalten und Bewegung für die Oberstufe.  Der SVGW ist zusammen mit seiner Industrie- und Ingenieurgruppe (I+IG) seit 2016 Partner der Schtifti Foundation. Durch das «Gorilla»-Programm setzen sie sich gemeinsam für eine gesunde Jugend und das Wassertrinken ein.

 

 

Art. 26 Faltsignale Wasserversorgung

Gesehen und wahrgenommen zu werden ist bei jeder Veranstaltung ein zentrales Anliegen. Die Faltsignale erhöhen die Aufmerksamkeit bei den Besucherinnen und Besuchern und wecken das Interesse. Die Faltsignale mit 90 Zentimeter Kantenlänge stehen in drei Sprachvarianten  zur Ausleihe bereit. 

 

 

Art. 27 Wasserspiel Jumping-Jets 

https://youtu.be/JyD4tXOC-KQ?t=138

 

 

Art. 28 Trinkwasserbrunnen  - trinq

Der smarte Trinkbrunnen für einen nachhaltigen Lifestyle auf Knopfdruck: Klares, kühles Trinkwasser aus der eigenen Flasche an Stelle von zuckerhaltigen Getränken aus Einwegflaschen ist gesund und nachhaltig.

Ideal für Veranstaltungen mit grossen Trinkwasserbezug.

Höhe: 130 cm

Drucktaster: oben und seitlich rechts

Zwei «trinqs» können in Serie aufgestellt werden. 

 

 

Art. 29 Zuckerberg Süssgetränke sind Genussmittel

Süssgetränke versus Trinkwasser: Berg aus überdimensionierten Zuckerwürfeln und einer Flasche Süssgetränk. Tafel mit dem Slogan «Süssgetränke sind Genussmittel»

Masse: 180 x 180 x 80 cm

Sprachen: Deutsch und Französisch

 

 

Art. 30 Berg mit Bach Wasser ist der beste Durstlöscher

Süssgetränke versus Trinkwasser: Berg mit kleinem Bach und einem Krug Trinkwassser. Tafel mit dem Slogan «Wasser ist der beste Durstlöscher»

Masse: 180 x 185 x 80 cm

Sprachen: Deutsch und Französisch 

 

 

Art. 31 Banner zu Metallwand Demo-Koffer Wasserversorgung 

Tafel als Ergänzung zu Art. 15  «Demokoffer Wasserversorgung» zum Anschrauben mit der Aufschrift «TrinkWasser: Gewinnung - Aufbereitung - Verteilung»

Masse: 265 x 25 x 3 cm

Sprache: Deutsch 

SVGW-Shop 

Von Gadgets bis zum Lehrmittel 

Auf der SVGW-Website haben wir einige Materialien zusammengestellt, die über das  Trinkwasser informieren, es nutzen oder in Form von Gadgets promoten. 

Zum Shop

SVGW Zürich (Hauptsitz)
Grütlistrasse 44
Postfach
8027 Zürich
Tel.: +41 44 288 33 33

E-Mail
Situationsplan

SVGW Schwerzenbach
Aussenstelle Schwerzenbach
Eschenstrasse 10
8603 Schwerzenbach
Tel.: +41 44 288 33 33

E-Mail
Situationsplan

SSIGE Lausanne
Aussenstelle Westschweiz
Chemin de Mornex 3
1003 Lausanne
Tel.: +41 21 310 48 60

E-Mail
Situationsplan

SSIGA Bellinzona
Aussenstelle italienische Schweiz
Piazza Indipendenza 7
6500 Bellinzona
Tel.: +41 91 807 60 40 

E-Mail
Situationsplan