SAVE THE DATE

Wie wollen sie benachrichtigt werden?

LOGIN

Passwort vergessen?

SIE SIND NOCH NICHT REGISTRIERT?

Profitieren Sie von unserer breiten und qualitativen Dienstleistungspalette.

REGISTRIEREN

Medienmitteilungen

22. März 2022

Grundwasser – ein unsichtbarer Schatz

Zürich, 21. März 2022 - Täglich nutzen wir die im Untergrund verborgene Ressource «Grundwasser»: So gewinnen wir rund 80% des Trinkwassers in der Schweiz aus Grund- und Quellwasser. Obwohl gut geschützt, setzen Pestizide, Nitrat oder Arzneimittelrückstände, der Klimawandel sowie die zeitweise Übernutzung dem Grundwasser zu. Die Schweizerische Gesellschaft für Hydrogeologie SGH, das Schweizer Grundwasser-Netzwerk CH-GNet sowie der Schweizerische Verein des Gas- und Wasserfaches SVGW und der Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute VSA setzen sich daher für den langfristigen Schutz des Grundwassers ein.
23. Februar 2022

Wassergenossenschaft Rotkreuz erhält Auszeichnung für Öffentlichkeitsarbeit

Zürich, 23. Februar 2022 – Auf drei Themenwegen vermittelt die Wassergenossenschaft Rotkreuz (WGR) Wissenswertes über das Wasserversorgungsystem der Gemeinde Risch. Die Themenwege machen die oft verborgene Infrastruktur für unser wichtigstes Lebensmittel Trinkwasser sichtbar und zeigen damit den Konsumentinnen und Konsumenten transparent den Weg ihres Trinkwassers auf. Für diesen wertvollen Beitrag an die Öffentlichkeitsarbeit gewinnt die WGR den mit 4'000 Franken dotierten PR-Award des SVGW.
12. November 2021

VERNEHMLASSUNG - Revidierte SVGW-Richtlinie G18 «Gasbeschaffenheit»

Die Richtlinie G18 «Gasbeschaffenheit» legt die Anforderungen für die Beschaffenheit des Gases und die Rahmenbedingungen für einen sicheren Betrieb der Gasnetze bis und mit 5 bar sowie der benutzten und angeschlossenen Umschlags- und Gasverbrauchseinrichtungen einschliesslich der zughörigen Gasinstallationen fest. Um den Anteil der erneuerbaren Gase markant zu erhöhen und damit das Ziel der Dekarbonisierung zu erreichen, muss die Beschaffenheit des transportierten Gases erweitert werden. Entsprechend wurde die G18 revidiert und steht nun zur Vernehmlassung.
27. April 2021

Interview mit Markus Küng: «Der Ressourcenschutz ist eine Kernaufgabe des SVGW»

Markus Küng ist Leiter Netze bei IWB und hat das Präsidium im Vorstand des SVGW inne. Er kennt die Herausforderungen bei der Trinkwassergewinnung und -verteilung aus erster Hand. Vor dem Hintergrund der aktuellen Belastungssituation und im Hinblick auf den Abstimmungstermin vom 13. Juni 2021 interessieren uns die Positionierung des SVGW zur Trinkwasserinitiative sowie das Engagement des Verbandes im Ressourcenschutz.
26. März 2021

Save the Date: SVGW-Jahresversammlung 17. Juni 2021

Die Jahresversammlung des SVGW findet dieses Jahr am 17. Juni statt. Nachdem der Anlass letztes Jahr nicht physisch durchgeführt werden konnte, ist auch dieses Jahr offen, ob ein physisches Treffen möglich sein wird. Merken Sie sich das Datum aber trotzdem vor. Der SVGW wird an diesem Tag auf jeden Fall ein Forum durchführen – egal ob vor Ort oder virtuell. Und das Thema ist spannend: Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Erwartungen an die «Kommunikation im Milizsystem» diskutieren.
11. Dezember 2020

PaIv 19.475: Ein wichtiger Schritt für den vorsorglichen Ressourcenschutz

Die parlamentarische Initiative (PaIv) «Das Risiko beim Einsatz von Pestiziden reduzieren» ist als informeller Gegenvorschlag zur Trinkwasser- und zur Pestizidverbotsinitiative gedacht. Nachdem die Nationalratskommission den Vorschlag des Ständerates wesentlich abgeschwächt hatte, ist nun der Nationalrat in wichtigen Punkten auf den Entscheid der kleinen Kammer zurückgekommen. Der SVGW, der sich im Namen der Wasserversorger für die Version des Ständerates stark gemacht hatte, begrüsst den Entscheid des Nationalrates. Mit dem vorliegenden Entwurf kann der Trinkwasserressourcenschutz wesentlich gestärkt werden.
01. Oktober 2019

Der Wasserverbrauch in der Schweiz sinkt weiter, Trinkwasser weiterhin sehr beliebt

Die Schweizer Wasserversorgungen stellten 2016 923 Mio. m3 Wasser bereit. Das sind gut 1% weniger als im Vorjahr. Der Pro-Kopf-Verbrauch sank von 307 auf 299 Liter pro Tag und liegt nach dem Trockenjahr 2015 nun wieder etwa auf dem Niveau von 2014. Damit setzt sich der rückläufige Verbrauchstrend fort, der in den Achtzigerjahren begann. Das geht aus der soeben fertiggestellten Wasserstatistik des Branchenverbands SVGW hervor. Eine Imageumfrage des Verbands ergab zudem, dass die Bevölkerung das Schweizer Trinkwasser weiterhin als sehr gut einstuft.